Auf dem Grill geht's um die Wurst!


Knackig und schön braun gebrannt: Die Bratwurst ist die Nummer Eins auf dem Grill! Fast 90 Prozent der Deutschen legen regelmäßig Würste auf den heißen Rost, knapp ein Drittel der 1.553 befragten Frauen und Männer sogar bei jedem Grillen. Das ist das Ergebnis der aktuellen und repräsentativen Lidl-Grillstudie 2012 (die Lidl-Grillstudie 2012 wurde von dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Innofact durchgeführt, befragt wurden 1.553 Frauen und Männer im Alter von 18 bis 69 Jahren). Neben der Bratwurst erfreuen sich auch saftige Steaks großer Beliebtheit. Fast die Hälfte der Deutschen verzehrt sie regelmäßig beim Grillen. Spieße und Bauchscheiben landen ebenfalls häufig auf dem heißen Rost. Kein Wunder also, dass das Schweinefleisch beim Grillen am meisten verwendet wird. Geflügelfleisch darf bei zwei Drittel der Befragten nicht fehlen und nimmt damit den zweiten Platz ein. Und auch Gemüse hat bei immerhin 42 Prozent der Befragten einen festen Platz auf dem Rost. Ebenso oft wird Rindfleisch gegrillt. Fisch, Lamm und vegetarische Spezialitäten wie Tofu sind hingegen nur sehr vereinzelt auf deutschen Grills zu finden.

Wenn es darum geht den Teller zu füllen, achten die Deutschen auf eine ausgewogene Ernährung. Zwar nimmt - wie beim Grillen zu erwarten - das Fleisch den größten Platz ein, aber auch Gemüse, Salat und Brot dürfen nicht fehlen. Deutliche Unterschiede zeigen sich bei den Präferenzen von Mann und Frau. Während die Männer über die Hälfte Ihres Tellers mit Fleisch füllen, lassen die Frauen deutlich mehr Platz für Salat und Gemüse.
Experimente machen aber beide Geschlechter eher ungern: Über zwei Drittel der Männer und Frauen setzen beim Grillen meistens auf das Bewährte und probieren nur ab und an neue Beilagen oder Saucen aus. Immerhin ein Drittel der Männer (und nur 18 Prozent der Frauen) würde aber auch gerne einmal exotisches Fleisch wie Känguru, Bison oder Krokodil auf den Grillteller legen.

Es raucht und glüht in Deutschen Gärten


Egal ob Sonnenschein oder ein bisschen Regen: Die Deutschen lieben das Grillvergnügen im Freien und lassen sich auch von schlechtem Wetter nicht davon abhalten. 90 Prozent der Deutschen grillen gerne und durchschnittlich 13 Mal hat jeder der 1.553 Befragten im letzten Jahr den Grill angeworfen. Dabei raucht und glüht es ordentlich in deutschen Gärten, denn über zwei Drittel der Deutschen nutzen ganz klassisch - den Holzkohlegrill. Weit abgeschlagen folgen der Elektrogrill mit nur 19 Prozent und der Gasgrill mit 9 Prozent. Alle Grills stehen in der Regel im eigenen Garten oder auf der Terrasse: 74 Prozent der Befragten grillen am meisten zu Hause. Jeweils 11 Prozent grillen meistens bei Freunden oder der Familie. Öffentliche Wiesen und Grillplätze hingegen werden fast gar nicht (jeweils nur von 2 Prozent) genutzt.

Das ist der Grillmeister 2012


Die Grillzange schwingt der Mann


Bei der Frage wer am Grill steht, bestätigen sich die Geschlechterklischees. Denn die Herrschaft über den Rost hat ganz eindeutig der Mann. Knapp 80 Prozent der Männer schwingen die Grillzange am liebsten selbst, die Mehrheit zeigt sich jedoch großzügig und würde sich auch einmal ablösen lassen. Über die Hälfte der Frauen gibt dagegen an, ungern am Grill zu stehen und das lieber anderen zu überlassen. Dafür kommen die Frauen bei den Beilagen zum Zug, denn nur gut 10 Prozent der Männer kümmern sich darum.
Das grillt Deutschland
Quelle: Lidl-Grillstudie 2012

Bonn, 06.06.2012 (BVDF)

Rezept des Monats

Lauchsuppe mit Brühwurst

Lauchsuppe mit Brühwurstmehr...

Aktuell

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2016

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2016

Download Grafik

mehr...

Aktuell

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2015

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2015mehr...

Aktuell

Fleischverzehr in Europa

Fleischverzehr in Europamehr...

Aktuell

Zufriedenheit mit der Qualität von deutschen Lebensmitteln

Zufriedenheit mit der Qualität von deutschen Lebensmitteln

Frage:
Wie zufrieden sind Sie ganz allgemein mit der Qualität von Lebensmitteln der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft? Sind Sie da.......

mehr...

Warenkunde

Wussten Sie schon....im Leberkäse ist kein Käse

Erfunden wurde der Leberkäs vor über 200 Jahren. Kurioserweise nicht von einem Bayern, sondern von einem Pfälzer....

mehr...
Copyright © 2017 BVDF - Impressum | Datenschutz