Fleischverzehr 2017 gesunken


Der Fleischverzehr in Deutschland ist im Jahr 2017 nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes, des Thünen-Instituts und der BLE von 60,5 kg pro Kopf und Jahr auf 59,7 kg gesunken. Während der Verzehr von Rind- und Kalbfleisch sowie von Geflügelfleisch zulegte, weist der Verzehr aller anderen Fleischarten eine rückläufige Entwicklung auf.

Fleischverzehr in kg/Kopf von 2007 bis 2017

Bonn, 24.05.2018 (BVDF)

Rezept des Monats

Wraps mit verschiedenen Füllungen

Wraps mit verschiedenen Füllungenmehr...

Aktuell

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Download Grafik

mehr...

Aktuell

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr in Europa

Fleischverzehr in Europamehr...

Warenkunde

Wussten Sie schon....im Leberkäse ist kein Käse

Erfunden wurde der Leberkäs vor über 200 Jahren. Kurioserweise nicht von einem Bayern, sondern von einem Pfälzer....

mehr...
Copyright © 2018 BVDF - Impressum | Datenschutz