Blutwurst

Nach zu beachtenden Qualitätsrichtlinien sind folgende Grundsätze zu beachten: Blutwurst der Spitzenqualität enthält überwiegend sehnenarmes Fleisch und entschwarteten Speck sowie die erforderliche Blutschwartenmasse, nicht jedoch Brätwürfel und Innereien mit Ausnahme von Leber. Blutwurst mittlerer Qualität enthält Fleisch wie gewachsen oder entschwarteten Speck oder beides sowie Blutschwartenmasse, fein zerkleinerte Innereien, Leber und Herz, auch in Würfelform. Schweineschultern und -backen können mit anhaftenden Schwarten verarbeitet werden. Blutwurst einfacher Qualität enthält Fleisch wie gewachsen oder Speck sowie Blutschwartenmasse. Brät und Innereien können, auch in Würfelform, verarbeitet werden. Rotwurst, Flöns, Griebenwurst, Schwarzwurst, Speckwurst, rote Sülzwurst. Die Schnittfestigkeit entsteht durch Erstarren der Gallertmasse und durch Gerinnen von hochwertigem Bluteiweiß. Die wichtigsten Gewürze neben Salz und Pfeffer sind Piment, Zimt, Majoran, Thymian und frische Zwiebeln. Frisch geeignet für essig-saure Salate. Gut ausgetrocknet (Speckwurst) lange ungekühlt haltbar.
Himmel un ÄädVergrößern


Fragen zu diesem Begriff

  • Zu diesem Begriff wurden bislang keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!


*) Pflichtangabe