Phosphate

Phosphate sind natürliche Rohstoffe. Sie sind als Spurenelemente Bestandteile menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens. Phosphate sind lebensnotwendig für die Stabilität des Knochenbaus und die Festigkeit der Zähne, außerdem für die Bewegungsfähigkeit der Muskeln und die Funktion von Gehirn und Nervensystem. Wie auf fast alle Stoffe, die wir mit unseren Nahrungsmitteln aufnehmen, gibt es auch auf Phosphat bei einigen Menschen Überreaktionen (Allergien). Nur dieser enge Personenkreis sollte eine verstärkte Phosphatzufuhr vermeiden. Bei der Wurstwarenherstellung kann Phosphat die Wasserbindung erhöhen, verhindert bei Brühwürsten das Absetzen von Gelee oder Fett, eine Verwendung ist jedoch nicht verbreitet.

Fragen zu diesem Begriff

  • Ein Gast fragte am 24.08.2014
    Sehr geehrte Damen und Herren,krankheitsbedingt muss mein Mann auf eine phosphatarme Ernährung umstellen. Leider ist es sehr schwer die Werte bei den Produkten zu ermitteln.Haben Sie eine Aufstellung mit phosphatarmer streichfähiger Wurst (unter Angabe der Werte) und können Sie mir den Wert für Eisbein nennen. Für Ihre Bemühungen danke ich Ihnen im voraus.Mit besten Grüßen
    Antwort:
    Hallo Frau Gast, />
    Phosphat ist eine natürlicherweise in Fleisch vorkommende Verbindung. Bei der Herstellung von Fleischerzeugnissen darf Phosphat als zugelassener Zusatzstoff zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften zugesetzt werden und muss dann in der Zutatenliste aufgeführt werden (E 450). Die natürlichen Phosphatgehalte sind für

    - streichfähige Mettwurst rein Rind bis zu 0.43 %, rein Schwein bis zu 0.45 %
    - Eisbein bis zu 0.54 % jeweils pro 100 g Produkt.

    Ihr BVDF Team

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!


*) Pflichtangabe