Blutwurst


Nach zu beachtenden Qualitätsrichtlinien sind folgende Grundsätze zu beachten: Blutwurst der Spitzenqualität enthält überwiegend sehnenarmes Fleisch und entschwarteten Speck sowie die erforderliche Blutschwartenmasse, nicht jedoch Brätwürfel und Innereien mit Ausnahme von Leber. Blutwurst mittlerer Qualität enthält Fleisch wie gewachsen oder entschwarteten Speck oder beides sowie Blutschwartenmasse, fein zerkleinerte Innereien, Leber und Herz, auch in Würfelform. Schweineschultern und -backen können mit anhaftenden Schwarten verarbeitet werden. Blutwurst einfacher Qualität enthält Fleisch wie gewachsen oder Speck sowie Blutschwartenmasse. Brät und Innereien können, auch in Würfelform, verarbeitet werden. Rotwurst, Flöns, Griebenwurst, Schwarzwurst, Speckwurst, rote Sülzwurst. Die Schnittfestigkeit entsteht durch Erstarren der Gallertmasse und durch Gerinnen von hochwertigem Bluteiweiß. Die wichtigsten Gewürze neben Salz und Pfeffer sind Piment, Zimt, Majoran, Thymian und frische Zwiebeln. Frisch geeignet für essig-saure Salate. Gut ausgetrocknet (Speckwurst) lange ungekühlt haltbar.
Himmel un Ääd
Himmel un Ääd

Fragen zu diesem Begriff


Zu diesem Begriff wurden bislang keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!

Anrede:

Name:

Ort:

Ihre Frage:*

Hinweis:


Erklärung:*



*) notwendige Angaben

Rezept des Monats

Bratwurstklößchen mit Spitzkohl

Bratwurstklößchen mit Spitzkohlmehr...

Aktuell

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Download Grafik

mehr...

Aktuell

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr in Europa

Fleischverzehr in Europamehr...

Warenkunde

Wussten Sie schon....im Leberkäse ist kein Käse

Erfunden wurde der Leberkäs vor über 200 Jahren. Kurioserweise nicht von einem Bayern, sondern von einem Pfälzer....

mehr...
Copyright © 2018 BVDF - Impressum | Datenschutz