Gentechnik


Biotechnologie, bei der die Erbsubstanz tragenden Gene im Labor neu kombiniert werden. Gentechnisch veränderte Lebensmittel enthalten gentechnisch veränderte Organismen oder werden aus solchen hergestellt. Gentechnisch veränderte Lebensmittel müssen gekennzeichnet werden, auch wenn die Veränderung im fertigen Lebensmittel nicht mehr nachweisbar ist.

Ausgenommen sind zufällige und technisch nicht vermeidbare Spuren bis zu 0,9% bezogen auf die einzelne Zutat. Ausgenommen sind auch Lebensmittel von Tieren, die während der Herstellung möglicherweise gentechnisch veränderte Futtermittel erhalten haben. Für die Hersteller der Lebensmittel ist es in der Regel nicht möglich, rechtsverbindliche Aussagen über die Beschaffenheit der in der Landwirtschaft verwendeten Futtermittel zu geben.
Mehr Information finden Sie hier.

Fragen zu diesem Begriff


Zu diesem Begriff wurden bislang keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!

Anrede:

Name:

Ort:

Ihre Frage:*

Hinweis:


Erklärung:*



*) notwendige Angaben

Rezept des Monats

Bratwurstklößchen mit Spitzkohl

Bratwurstklößchen mit Spitzkohlmehr...

Aktuell

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Download Grafik

mehr...

Aktuell

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr in Europa

Fleischverzehr in Europamehr...

Warenkunde

Wussten Sie schon....im Leberkäse ist kein Käse

Erfunden wurde der Leberkäs vor über 200 Jahren. Kurioserweise nicht von einem Bayern, sondern von einem Pfälzer....

mehr...
Copyright © 2018 BVDF - Impressum | Datenschutz