Starterkulturen


Mikroorganismen, die Fermentationsprozesse ermöglichen und bei der Herstellung von Käse, Joghurt, Getränken oder Rohwurst wichtig sind.

Fragen zu diesem Begriff


Ein Gast fragte am 07.09.2015:
Müssen Starterkulturen/Schutzkulturen im Zutatenverzeichnis gekennzeichnet werden?
Antwort:
Hallo Frau Gast,

Ihre Frage ist auch auf europäischer Ebene noch nicht abschließend diskutiert worden. In der Regel hat die Wirkung von Starterkulturen nach der Be- und Verarbeitung ihren Abschluss gefunden und kann deshalb als technologischer Hilfsstoff angesehen werden, der nicht aufgeführt werden muss. Bei Schutzkulturen liegt die technologische Wirkung auch bei Abgabe an den Verbraucher möglicherweise noch vor. Vielfach erfolgt deshalb ein Hinweis wie "Reifekultur" oder "Schutzkultur".

Ihr BVDF Team

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!

Anrede:

Name:

Ort:

Ihre Frage:*

Hinweis:


Erklärung:*



*) notwendige Angaben

Rezept des Monats

Wraps mit verschiedenen Füllungen

Wraps mit verschiedenen Füllungenmehr...

Aktuell

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016

Fleischwarenverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 2002 bis 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Fleischverzehr je Kopf der Bevölkerung (in kg) von 1990 bis 2017

Download Grafik

mehr...

Aktuell

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016

Umsatzanteile der Branchen der Ernährungsindustrie 2016mehr...

Aktuell

Fleischverzehr in Europa

Fleischverzehr in Europamehr...

Warenkunde

Wussten Sie schon....im Leberkäse ist kein Käse

Erfunden wurde der Leberkäs vor über 200 Jahren. Kurioserweise nicht von einem Bayern, sondern von einem Pfälzer....

mehr...
Copyright © 2018 BVDF - Impressum | Datenschutz