Aspikwaren

Fleisch, Fisch oder Gemüse, verzehrfertig zubereitet, eingebettet in Aspik. Der wertgebende Bestandteil wird mit dem Zusatz „in Aspik“, „in Gelee“ oder „Sülz-„ bzw. „-Sülze“ (Sülzkotelett, Scheinskopfsülze) angegeben. Ernährungsphysiologisch zeichnen sich Aspikwaren durch einen besonders niedrigen Fettgehalt aus.
Vergrößern


Fragen zu diesem Begriff

  • Zu diesem Begriff wurden bislang keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!


*) Pflichtangabe