Knochenschinken

Aus dem gesamten Schinken mit Schwarte und Knochen hergestellt. Die lange Salz- und Reifezeit bewirkt, dass der Schinken mürbe wird und sein typisches Aroma entfaltet. Varianten durch Räucherung, Lufttrocknung, unterschiedlichen Pökelverfahren (Westfälischer Knochenschinken, Schwarzwälder Schinken, Ammerländer Schinken).

Fragen zu diesem Begriff

  • Zu diesem Begriff wurden bislang keine Fragen gestellt.

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!


*) Pflichtangabe