Kutter

(englisch to cut = schneiden) - ist eine Maschine zum feinen Zerkleinern von Fleisch zur Wurstherstellung. In einer horizontal drehenden Schüssel mit bis zu tausend Litern Fassungsvermögen drehen sich mehrere Messer mit hoher Geschwindigkeit. Um ein Gerinnen des Eiweißes durch zu hohe Temperaturen zu vermeiden, wird Eis in die Wurstmasse (Brät) gegeben. Technologische Vorteile wie die Vermeidung von Lufteinschlüssen im Brät oder eine bessere Zerkleinerung bieten sogenannte Vakuumkutter, sogenannte Koch-Kutter können dagegen mit Dampf erhitzt werden und erlauben bei bestimmten Erzeugnissen das Erhitzen in einem Arbeitsgang, ohne dass Geschmacksstoffe mit dem Kochwasser verloren gehen.

Fragen zu diesem Begriff

  • Matthias fragte am 14.01.2020
    Warum nennt man einen Kutter auch Blitz?
    Antwort:
    Hallo Matthias,

    es gab von der Fa. Rex (heute Düker-Rex) vor Jahrzehnten einen Kutter mit der Typenbezeichnung „Blizzard“ und dieser Name wurde „eingedeutscht“, so dass man in dem speziellen Fall vom Blitz-Kutter sprach.

    Ihr BVDF Team
  • Martin Kümmerle fragte am 30.03.2020
    Hat das Vaccum bei einem Kutter auswirkung auf die Beanspruchung der Messer? Ist das Produzieren im Vaccum für die Messer schonender oder belastender?
    Antwort:
    Hallo Herr Kümmerle,

    eine höhere Beanspruchung der Kuttermesser in Vakuumkuttern ist uns nicht bekannt. Gegebenenfalls sollten Sie Ihre Frage an einen Hersteller von Kuttern richten.

    Ihr BVDF Team

Haben Sie eine Frage?

Wir beantworten Ihre Fragen und veröffentlichen sie dann an dieser Stelle!


*) Pflichtangabe